PDF | Drucken | E-MailSchrift:

startext entwickelt Software für die Internetpräsentation von Beethoven-Handschriften

Beethoven-Haus: startext entwickelt Software für die Internetpräsentation von Beethoven-Handschriften

Das Beethoven-Haus hat dank vieler privater Förderer eine große Handschrift Beethovens, das Originalmanuskript der Diabelli-Variationen erworben. Die Komposition gilt als der bedeutendste Variationenzyklus der Musikgeschichte neben den Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach.

Das Originalmanuskript erlaubt wichtige Einblicke in Beethovens Arbeitsweise, da sie letzte Überarbeitungen des Komponisten aufweist. Dieses Dokument war die letzte nachgewiesene Handschrift eines bedeutenden Werks von Beethoven, das sich noch in Privatbesitz befand.

Für die sachgerechte und bequem zu nutzende Darstellung der Diabelli-Variationen und anderer Musikalien im Digitalen Archiv des Beethoven-Hauses hat startext eine spezielle Software entwickelt. Es handelt sich um ein Erfassungswerkzeug für Metadaten im METS-XML-Format*, das an die Struktur von musikalischen Werken angepasst wurde.

Über die Internetseite des Beethoven-Hauses kann im Digitalen Archiv nun jeder interessierte Musikliebhaber ein Manuskript oder einen Musikdruck nicht nur seitenweise durchblättern und vergrößern. Zusätzlich können alle Seiten und bei Stimmenausgaben die Stimmhefte einzeln in beliebiger Reihenfolge aufgerufen werden. Über ein Auswahlmenü kann sich der Benutzer außerdem einen Überblick über die Struktur der Handschrift und die einzelnen Satzbezeichnungen verschaffen. Das Menü erlaubt ihm zudem die direkte Ansteuerung der einzelnen Teile der Niederschrift, bei den Diabelli-Variationen zum Beispiel vom Thema bis zur Variation 33, und auch eingeschobene Ergänzungen wird er so nicht übersehen. Für die private Nutzung können über eine Bestellfunktion Farbausdrucke oder die einzelnen Bilddateien selbst direkt angefordert werden.

startext betreut und pflegt das digitale Archiv des Beethoven-Hauses bereits seit einigen Jahren.


*Metadata Encoding & Transmission Standard (METS) ist ein mit XML Schema definiertes XML-Format zur Beschreibung von digitalen Sammlungen von Objekten mit Metadaten. Mit METS lassen sich bei-spielsweise hierarchische und anders strukturierte Werke kodieren, wobei ein Werk beispielsweise eine Buchreihe, ein einzelnes Buch mit Kapitel- und -Seitenstruktur oder ein Film mit mehreren Szenen sein kann.


weitere Meldungen