startext Key Visual

Architektur

Kern des Systems ist der IBM Content Manager in der Version 8.3. In diesem werden alle Dokumente mit ihren Metadaten verwaltet. Alle Nutzer (lese- und schreibberechtigte) erreichen das CMS über den Web Browser (Internet Explorer). Sowohl die Suche nach Dokumenten, das Abspeichern vorhandener Dokumente als auch das Anlegen neuer Dokumente und deren Einordnung in die PM-, bzw. lokale Werkshierarchie erfolgt bedienungsfreundlich über den Browser. Für die Anzeige der Dokumente steht ein CMS eigener Viewer zur Verfügung.

Zur Erfassung und Verwaltung zusätzlicher Hierarchien zur PM-Hierarchie wurde der Hierarchie-Erfassungsclient als Win32 Applikation entwickelt.

Administrative Aufgaben werden mit einem IBM CM-Client durchgeführt.

Der Offline-Client gewährleistet den gesicherten Notfallbetrieb. Durch Kopieren der Dokumente auf die lokalen Platten ausgewählter Rechner wird ein netzwerkunabhängiges Parallelsystem erzeugt, dessen Bedienung durch den Offline-Client erfolgt.

Systemrahmen

Systemrahmen:
300 Anwender, davon 50 gleichzeitige Anmeldungen und bis zu 25 in konkurrierendem Zugriff
Datenumfang:
über 150.000 Dokumente
Softwareinfrastruktur:
Dokumentmanagementsystem:
IBM Content Manager Version 8.2
Compiler:
IBM Visual Age 6.0 C++ Compiler
Servlet-Container:
IBM WebSphere Application Server 5.1.1
Webbrowser:
Microsoft Internet Explorer Version 5.5 und höher
Viewer:
levigo jadice
Scanapplikation:
Ascent Capture 7.0
Datenbankinfrastruktur:
IBM DB/2 Version 8.3
Entwicklungsumgebung:
  • Content Manager Version 8.3
  • DB/2 Version 8.3
  • Sun SDK Version 1.4
  • Eclipse
  • Subversion (zur Quellcode-Verwaltung)